Herborn und Umgebung

Die mittelalterliche Fachwerkstadt Herborn ist immer einen Besuch wert. Entdecken Sie auf eigene Faust die malerischen Gassen und Winkel oder buchen Sie eine Stadtführung. Auf Wunsch stellen wir gern eine Verbindung für Sie zum Stadtmarketing der Stadt Herborn (www.herborn.de) her. Das kleine, aber feine Wildgehege ist in 10 Minuten zu Fuß zu erreichen  und von Mai – September können Sie sich im Herborner Freibad abkühlen. Als Portalsstadt zu vielen prämierten Wanderwegen (Westerwaldsteig, Rothaarsteig, Lahn-Dill-Bergland-Steig) ist Herborn bestens geeignet für einen Wanderurlaub in unserer herrlichen Mittelgebirgslandschaft.

Die Burg Greifenstein im GEOPARK Westerwald-Lahn-Taunus lockt mit ihrem weiten Ausblick ins Dilltal und bis zum Feldberg im Taunus  – www.burg-greifenstein.net  und vielen anderen Sehenswürdigkeiten.

Besuchen Sie das „Herbstlabyrinth“ – Europas 1. Höhle mit LED-Beleuchtung. Führungen durch die Höhle können online gebucht werden über www.zeitspruenge.de.

Fahren Sie ein in das Besucherbergwerk „Grube Fortuna“  –
www.grube-fortuna.de  und wandeln sie anschließend auf Goethes Spuren durch Wetzlar www.wetzlar.de.

Der Wilhelmsturm, die Kasematten (mittelalterliche unterirdische Befestigungsanlagen) www.museumsverein-dillenburg.de/kasematten und das wirtschaftsgeschichtliche Museum in der „Villa Grün“ thronen hoch über Dillenburg und sind sowohl per Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Herborn aus leicht zu erreichen.

Tanken Sie frische Seeluft in der Erholungsregion Aartalsee und umrunden Sie Hessens zweitgrößte Seenfläche- www.bischoffen.de – zu Fuß, mit Inlinern oder mit dem Fahrrad. Von Herborn aus ist der Aartalsee in 15 Minuten mit dem Auto oder in einer guten Stunde über einen direkten Radweg durch das landschaftlich reizvolle Aartal erreichbar.

Und wenn Sie nach so viel Landschaft und Provinz mal wieder Großstadtluft schnuppern wollen: in einer guten Stunde (sowohl mit dem Auto als auch per Bahn) sind sie mitten auf der Frankfurter Zeil!